Aktuelle Ausgabe

Möchten Sie inserieren?

Die Entstehung des Neubadmagazins

Als inoffizieller Nachfolger der Quartierzeitung "Impuls" hat sich das Neubadmagazin unter Christian Wehrli zu einem Informationsmedium entwickelt, welches aus dem Neubadquartier und dessen Umgebung nicht mehr wegzudenken ist.


38 Jahre lang informierte eine Quartierzeitung die Bevölkerung im Neubad. Eine grossformatige Vierseitenzeitung, die eigentlich nur ein einziges Mal hätte erscheinen sollen. Mit der ersten Nummer sollte ein Quartierfest beworben werden, mit welchem Geld für den Bau eines Altersheimes gesammelt werden sollte. Daraus sind dann viermal jährlich weitere Nummern entstanden. Enthusiastisch und ehrenamtlich hat ein stets wechselndes Redaktionsteam Themen rund um das Neubadquartier aufgegriffen und publiziert. Beim zuletzt aktiven Redaktionsteam war auch Christian Wehrli, der spätere Herausgeber des Neubadmagazins, beteiligt. Als 2009 die Redaktion das Weiterführen von «impuls» infrage stellte, hat dies bei Christian Wehrli den Impuls ausgelöst, zusammen mit Vittorio Müller ein Konzept für eine neue Quartierzeitung zu erstellen und dem damaligen Redaktionsteam vorzustellen. Das Konzept kam aber bei den Verantwortlichen nicht gut an. Daraufhin haben sich die ehrenamtliche Redaktion und damit «impuls» nach 39 Jahren aufgelöst.

Von Negativem nicht abhalten lassen
Christian Wehrli und Vittorio Müller sind in der Folge immer wieder auf Negativ-Denker getroffen, die verschiedenste Meinungen vertreten haben. "So viele Geschichten gibt es doch gar nicht im Quartier!" oder "Die Finden doch nie genug Inserenten, um eine solche Zeitung finanzieren zu können." Doch sie haben sich nicht beirren lassen. Mit Leidenschaft, Know-how und lockerer Kreativität in Text und Bildern haben sie im Februar 2010 eigenständig die erste Ausgabe des Neubadmagazins in 30000 Briefkästen von Allschwil, Binningen, Bachletten und dem Neubad verteilen lassen. Geni Meyer, der damalige Drogist im Neubadquartier, hat die Titelseite der Nummer eins im ersten Jahrgang geziert.

Sechs erfolgreiche Jahre
Nach sechs Jahren als Chefredaktor des Neubadmagazins und 36 veröffentlichten Ausgaben hat sich Christian Wehrli dazu entschieden, eine neue Herausforderung anzunehmen. Einer seiner besten Freunde aus Kanada, der erfolgreiche Musikproduzent Dan Ierullo, hat ihn darum gebeten, seine Biografie für ihn zu schreiben. Trotz seiner Leidenschaft für das Neubadmagazin konnte er sich diese Chance nicht entgehen lassen. Mit ein wenig Wehmut hat er sich schliesslich dafür entschieden, das Neubadmagazin an den Friedrich Reinhardt Verlag zu übertragen. Die erste Nummer im Jahre 2016 hat er anschliessend auch noch gemeinsam mit dem neuen Chefredaktor Stephan Rüdisühli veröffentlicht, bevor er im März des gleichen Jahres, mit grosser Vorfreude,  seine Reise nach Kanada begonnen hat.



Neubadmagazin | Rheinsprung 1 | Postfach 1427 | CH-4001 Basel | Tel. 41 61 264 64 64 | redaktion@neubadmagazin.ch